RAG - Home

Nachhaltiger Bergbau

Nachhaltige Benutzung und Bewirtschaftung von Bergbauanlagen

Neben der Erforschung und Entwicklung von neuen Technologien verfolgen wir die Strategie einer nachhaltigen Nutzung von Lagerstätten und Bergbauanlagen.

Seit fast vier Jahrzehnten nutzen wir ausgeförderte Gaslagerstätten als Energiespeicher. Der Ausbau der Gasspeicherung in Oberösterreich und Salzburg in den letzten 20 Jahren ist ein wesentlicher Baustein zur Stärkung der Versorgungssicherheit Österreichs und Mitteleuropas. Zudem wurde nicht nur die Wertschöpfungskette um ein wesentliches Element erweitert, sondern ein nachhaltiger Bergbau entwickelt. Mittlerweile haben wir einen großen Teil unserer in der über 85-jährigen Unternehmensgeschichte gefundenen Erdgaslagerstätten in Speicher umgewandelt und so eine dauerhafte energetische Nutzung möglich gemacht.

Das ist ein internationaler Spitzenwert. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag für eine der größten Herausforderungen der Energieversorgung: die Speicherbarkeit von Energie.

Mit unseren Energiespeichern bedienen wir nationale und internationale Kunden und betreiben auch Gemeinschaftsprojekte mit internationalen Unternehmen wie Gazprom oder Uniper. Die Kapazitäten unserer eigenen Gasspeicher werden durch die Tochtergesellschaft RAG Energy Storage vermarktet. Wir verfügen über die notwendigen Ressourcen, die Infrastruktur und das Know-how, um aktiv an der Entwicklung und am Ausbau innovativer und zukunftsweisender CO2-neutraler Energielösungen rund um Grünes Gas zu arbeiten.

„Was 1982 in Puchkirchen mit 50 Millionen Kubikmeter Speicherkapazität begann, hat uns mittlerweile zum größten Energiespeicherunternehmen Österreichs und einem der führenden technischen Speicherbetreiber in Europa mit Speicherkapazitäten von über sechs Milliarden Kubikmetern gemacht. Das entspricht einer Steigerung der Kapazitäten um mehr als das Hundertfache.”

Kontakt

T +43 50 724

E-Mail schreiben