RAG - Home

Zu Beginn der Umsetzungsphase  einer Explorationsbohrung muss ein geeigneter Bohrplatz gefunden werden. Basierend auf diesem wird  ein genauer Bohrpfad festgelegt und eine detaillierte Prognose der zu erwartenden geologischen Verhältnisse im Untergrund erstellt. (Besondere Beachtung hierbei finden etwa seichte Gasvorkommen, anomale Druckverhältnisse oder mechanisch ungünstige Bodenbedingungen). Diese Prognose dient als Grundlage für das technische Auslegung der Bohrung.

Während der eigentlichen Bohrphase erfolgt eine ständige Analyse der erbohrten Sedimente sowie eine genaue Messung und Aufzeichnung der Gaskonzentration im Untergrund, die mittels eines Mudlogs gemeinsam mit technischen Daten dokumentiert wird. Kommt es beim Abgleich zwischen der erbohrten Formation und der erstellten Prognose zu Abweichungen, muss bei der technischen Umsetzung rechtzeitig auf die geänderten Bedingungen reagiert werden um eine Explorationsbohrung erfolgreich abteufen zu können.

Mudlog

Beschreibung und Interpretation der erbohrten geologischen Formationen sowie Aufzeichnung des Bohrfortschritts und der Gaskonzentration im Untergrund.