RAG - Home
Richtbohrverlauf Richtbohrplanung

Bohrplatz

Der ideale Bohrplatz liegt senkrecht über der untertägigen Lagerstätte. Natürliche und künstliche Hindernisse, wie Wasserläufe, Wälder, Ortschaften und andere Infrastrukturen erzwingen jedoch oft eine Abweichung vom optimalen Bohrplatz. Mit der sogenannte Richtbohrtechnik können auch Lagerstätten erschlossen werden, die sich nicht direkt unterhalb des Bohrplatzes befinden.

Verhandlung

Sind Bohrplatz und Bohrung geplant, wird das Projekt beim Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur
Genehmigung eingereicht.

Im Zuge einer öffentlichen Verhandlung wird überprüft, ob die geplante Bohrung dem Stand der Technik entspricht und alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.


Zug- und Druckbelastung im Bohrstrang

Bohrtechnik

Die Projektplanung erfolgt in einem multidisziplinären Team gemeinsam mit Geologen, Lagerstätten-, Bohr-, Produktions- und Anlagentechnikern.

Der Bohrtechniker erstellt die Pläne für den Richtbohrverlauf, das Bohr- und Verrohrungsschema sowie das Zementations- und Testprogramm.