RAG - Home

Das Unternehmen

Die RAG Austria AG ist das größte Gasspeicher- und somit Energiespeicherunternehmen Österreichs und gehört zu den führenden technischen Speicherbetreibern Europas. Als Partner der erneuerbaren Energien entwickelt das Unternehmen innovative und zukunftsweisende Energietechnologien. Förderung, Versorgung und Handel mit Gas sowie die Nutzung von Gas als Kraftstoff runden das Portfolio ab.

Für die Anforderungen einer dekarbonisierten Zukunft bedarf es massiver Energiespeicherkapazitäten: großvolumig, saisonal vielfältig nutzbar. All das bietet die RAG.

Aus der Rohöl-Aufsuchungs AG, dem traditionsreichsten Explorations-, Produktions- und Gasspeicherunternehmens Österreichs mit 80-jähriger Geschichte, gingen 2018 zwei Unternehmen hervor: die RAG Austria AG und die RAG Exploration & Production GmbH. Die RAG Austria AG fokussiert sich auf das Kerngeschäft Gasspeicherung sowie innovative und zukunftsweisende neue Energietechnologien, entwickelt diese weiter und baut sie aus. Weitere Geschäftsfelder sind die Förderung, Versorgung und der Handel mit Gas sowie die Nutzung und Vermarktung von Gas als Kraftstoff. Damit leistet die RAG Austria AG einen unverzichtbaren Beitrag zur Erreichung der ambitionierten Klimaziele und zur nach­haltigen Rohstoff- und Energieversorgung Österreichs.

Die Energiespeicherung in den RAG Speichern macht eine schrittweise Dekarbonisierung überhaupt erst möglich und ist der Schlüssel für eine energiesichere Zukunft.
Auf Basis der jahrzehntelangen Untertage­expertise, des umfangreichen technologischen Know-hows, der hohen Umwelt- und Sicherheitsstandards und einer dialog­orientierten und transparenten Unternehmenskultur setzt die RAG Austria AG auf ein Höchstmaß an Qualität sowie ein dauerhaft hohes wirtschaftliches Leistungsniveau. Möglich wird dies durch ihre Innovationskraft und die Fähigkeit, Trends und neue geschäftliche Möglichkeiten nicht nur zu erkennen, sondern auch langfristig erfolgreich umzusetzen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden sichere, effiziente, umweltfreundliche und leistbare Energie und Gasspeicherleistungen nachhaltig und verantwortungsbewusst bereitzustellen.


Energie-fit in die Zukunft

Gasspeicher sind das schlagende Herz der Versorgungssicherheit. Mit Speicherkapazitäten von rund sechs Milliarden Kubikmeter Erdgas ist das Unternehmen das größte Energie­speicherunternehmen Österreichs und einer der führenden technischen Speicherbetreiber in Europa, das Speichergeschäft ist die tragende Säule der RAG. Mittlerweile sind rund die Hälfte aller in der über 80-jährigen Unternehmensgeschichte gefundenen Erdgaslagerstätten in Speicher umgewandelt. In den nächsten Jahren soll dieser Anteil weiter gesteigert werden. Damit lebt die RAG die Vision eines „nachhaltigen Bergbaus“ und stärkt so die Versorgungssicherheit Österreichs und Europas entscheidend.
Die Sicherung der Energieversorgung für die Zukunft mit nachhaltiger und leistbarer Energie bei gleichzeitiger Senkung der Treibhausgasemissionen und Verbesserung der Energieeffizienz ist eine der größten Herausforderungen weltweit.
Die Energieträger der Zukunft können daher nur Gas, Methan und Wasserstoff heißen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Gas ist preisgünstig, sauber und effizient. Gas sichert nicht nur die Erreichung der Klimaziele, sondern ist Partner der erneuerbaren Energieträger und auch selbst erneuerbar. Gas kann aus Wind- und Sonnenenergie bzw. Biomasse einfach hergestellt werden und führt gerade im Bereich der Mobilität als LNG und CNG zu unmittelbarer CO2-Reduktion.

Gas neu denken. Der Fokus auf den zukunftsträchtigen und vielseitigen Energieträger Gas bedeutet für uns, Gas neu zu denken.
Das traditionsreiche Erdgas, das auch in Zukunft einen unerlässlichen Beitrag zur Energieversorgung leisten wird, ist dabei nur ein Aspekt. Der andere heißt Green Gas, also Biogas (Biomethan aus Reststoffen) und synthetisches Gas durch Power-to-Gas. Die von RAG entwickelten Projekte „Underground Sun Storage“ und „Underground Sun Conversion“ eröffnen die einzigartige Möglichkeit, dieses aus erneuerbaren Energien wie Sonne und Wind erzeugte Gas (Wasserstoff oder synthetisches Methan) saisonal, großvolumig und CO2-neutral unterirdisch zu speichern, um es dann zu entnehmen, wenn es gebraucht wird. Damit wirken die RAG Gasspeicher als Energiespeicher und stellen das Bindeglied zwischen den Sektoren Gas und Strom dar, die so Hand in Hand noch stärker wirken können. Gas kann im Gegensatz zu Strom sicher gespeichert, über sehr weite Strecken ohne Verluste in einem gut ausgebauten und unsichtbaren Fern­leitungssystem transportiert werden.
Auch in der Anwendung ist Gas breit auf­gestellt und Garant für eine sichere, effiziente und nachhaltige Versorgung: Gas zur Stromproduktion, Gas zur Wärmeerzeugung und Gas-Mobility in Form von Liquefied Natural Gas (LNG) und Compressed Natural Gas (CNG).

Verantwortung. Die RAG wird – wie in ihrer gesamten Unternehmensgeschichte – auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag für die Energieversorgung und -speicherung leisten und damit auch ihre volkswirtschaftliche Rolle wahrnehmen. Dazu gehört, dass wir alle unsere Projekte mit höchsten Sicherheits­standards und in gutem Einvernehmen mit Grundstückseigentümern, Anrainern, Behörden, Kunden sowie Mitarbeitern umsetzen. Wir sehen es als Auftrag, mit den uns zur Verfügung stehenden natürlichen Ressourcen sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen und den bestmöglichen Nutzen zu schaffen.

„Die Erfolgsgeschichte der RAG wird neben der permanenten technologischen Innovationskraft und dem anhaltend hohen Know-how von einer soliden Eigentümerstruktur aus Energieversorgungsunternehmen getragen.“